Sonntag, 14. August 2016

Meine ersten Tage in Spanien als Au Pair

Hola, Ihr Lieben, aus Spanien,

heute ist mein dritter Tag in Spanien. Die Kinder machen gerade ihren Mittagsschlaf und ich habe ein bisschen Zeit Euch zu berichten.


Am Freitag ging das Abenteuer los. Am Flughafen musste ich mich von meiner Familie und meinem Freund verabschieden (es blieb nicht ganz Tränenlos) und dann musste ich zwei Stunden bis nach Bilbao fliegen. Am Flughafen hat mich meine Gastfamilie abgeholt und wir sind erstmal Paella essen gegangen...Yuuummmmyyy...!


Ich bin wirklich sehr lieb in der Familie aufgenommen worden. Die beiden Kinder freuen sich immer sehr, mit mir was zu machen und alle bemühen sich schön langsam zu reden, damit ich überhaupt was verstehe. Mit meinem Schulspanisch ist es im Moment schon noch sehr schwierig.
Ich habe ein sehr süßes Zimmer, das ich mir schon ein bisschen heimisch eingerichtet habe. Da werde ich Euch bestimmt noch ein paar Fotos zeigen. :)


Gestern waren wir im spanischen Supermarkt einkaufen, dort gibt es frischen Fisch fast wie auf einem Markt. Nachmittags ging es dann aufs Land zu den Pferden. Meine Gastmutter hat dort ein Pferd und auch die Schwester und Mutter meines Gastvaters haben dort Pferde. Es ist wirklich sehr schön dort und die Kinder haben sehr viel Platz zum Spielen.

Und heute haben wir uns die Stadt Vitoria Gasteiz, in der ich jetzt für ein Jahr wohne angeguckt. Es ist sooo eine schöne Stadt mit tollen alten Häusern und Villen. Als ich meinte, dass die Stadt so sauber und ordentlich sei, meinte mein Gastvater, im Moment wäre die Stadt sehr dreckig, weil gerade Feiertage sind und sie nicht sauber gemacht wird. ;) Waaas...? Ich weis nicht wie es noch sauberer werden soll...hahaha...ich werde es sehen.

Vitoria Gasteiz ist die Hauptstadt der spanischen Region Baskenland und ist außerdem ein Green Capital, das heißt sie hat viele Grünstellen, ist umweltbewusst und ist sehr sauber.
Ich werde, wenn ich mich hier ein bisschen besser auskenne mal ein paar Fotos von der Stadt machen und Euch ein bisschen mehr über Vitoria Gasteiz berichten.

Abends falle ich total platt ins Bett, denn es ist sehr anstrengend eine Sprache zu lernen, eine neue Umgebung zu haben und insgesamt viele neue Erfahrungen zu machen!

Ich hoffe Euch hat mein kleiner Einblick gefallen,
Habt noch einen schönen Sonntag,

Kommentare:

  1. Das ist ja alles sehr aufregend!
    Geniesse es
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Hallo meine Liebe,
    ich freue mich sehr, das Du gut in Spanien angekommen bist und so nett von Deiner Gastfamilie aufgenommen wurdest. Es ist sicherlich mehr als spannend.
    Meine Freundin in Bayern hat seit November ein Au Pair Mädchen und ich weiß wie spannend es ist, aus ihren Erzählungen.
    Aber es wird ein Jahr voller toller Erlebnisse werden, die Dir keiner mehr nehmen kann. Ich freue mich darauf, das Du hier auf Deinem Blog uns mitnimmst, in dieses Abenteuer.
    Drück Dich ganz doll.
    gGGLG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Wow, Victoria! Ich bin schon ganz gespannt auf weitere Updates!
    Ich habe selbst gerade Abi gemacht und finde es immer unheimlich cool herauszufinden, was andere so nach der Schule machen.. :)
    Liebste Grüße, Annika von Rose & Belle

    AntwortenLöschen
  4. Auf jeden Fall hat mir Dein kleiner Einblick gefallen und ich freue mich auf mehr!!! Viel Spaß weiterhin. Viele liebe Grüße von Sally

    AntwortenLöschen